Bamberg: Gewinner disqualifiziert - Patrick Schön gewinnt im Nachgang

Erst der zweite Slam und schon hatten wir eine schwierige Entscheidung zu treffen...

Was tun, wenn jemand vom Publikum zum Sieger gekürt wird, seine Texte aber nicht von ihm sind?

 

Wir haben lange gehadert, wie wir damit umgehen sollen...unser Regelwerk ist eigentlich für alle Teilnehmer klar und überall ersichtlich:

 

  • du hast für deinen Auftritt maximal 10 Minuten Zeit

  • du musst deinen Text auswendig und frei vortragen (kein Ablesen)

  • der Text muss von dir SELBST verfasst sein (EIGENKREATIVITÄT erforderlich).

 

 

 

Nun ist es in Bamberg passiert, dass ein Künstler etliche Sprüche und Witze auf der Bühne sagte, die uns schon während seines Auftritts komisch vorkamen. Wir ließen ihn gewähren, um der Stimmung keinen Abbruch zu tun und das Publikum wählte ihn anschließend zum Gewinner des Abends. Ehrlich gesagt, hatten wir danach etwas Bauchschmerzen, denn das entspricht eigentlich nicht unseren Vorstellungen von Nachwuchsförderung.

 

In der Nacharbeit haben wir uns den Auftritt noch einmal genauer angeschaut und festgestellt, dass wir fast alle Pointen auf einschlägigen Seiten im Internet nachlesen konnten, teilweise 1:1 zitiert.

Nach knapp einer Woche Abwägen und Überlegen haben wir uns dazu entschlossen eine nachträgliche Disqualifikation auszusprechen und den Zweitplatzierten Patrick Schön zum Sieger zu küren.

Natürlich waren nicht alle glücklich darüber...Wir mussten uns damit dem Vorwurf stellen, dass es unfair sei, einen Gewinner den Sieg abzusprechen, der doch von der Mehrheit des Publikums zum Sieger gekürt wurde. Mag sein, aber nach der Tour de France werden Gedopte auch nachträglich aus der Liste gestrichen. Nichts anderes als Doping ist es, wenn man sich bei einem Wettbewerb fremder Text-Substanzen bedient.

 

 

Unter Fairness verstehen wir es, dass alle Künstler bei uns die gleichen Chancen haben sollen und wir möchten mit dem „GTD Comedy Slam“ eigene Kreativität fördern und fordern. Daher diese Entscheidung, die zwar für einen Teilnehmer recht hart ist, andere Teilnehmer aber hoffentlich dazu motiviert, sich bei uns zu melden.

 

 

ABER: eine Sache ist uns ebenfalls wichtig! Wir fordern nicht nur von den Künstlern Fairness, sondern auch von den Zuschauern und Mitlesern: Wie ihr sicherlich gemerkt habt, haben wir hier nicht den Namen des Disqualifizierten genannt, weil wir in keinster Weise einen Shitstorm verursachen möchten. Es gibt etliche Veranstaltungen – von Karneval über Comedy-Misxshows bis TV-Sendungen – wo man kein Problem mit geklauten Inhalten hat!

Wir können hier nur von uns sprechen und dass wir für uns beschlossen haben, diesen Habitus in in unserem Regelwerk auszuschließen.

Künftig werden wir das mit unseren Teilnehmern im Vorfeld noch genauer kommunizieren, damit wir uns alle über einen tollen Abend freuen können, denn nach ersten Slams, die wir mittlerweile hatten, lässt sich jetzt schon sagen: Es macht uns allen riesig Spaß und wir freuen uns bereits auf die nächsten Shows mit unseren Künstlern und Zuschauern!

 

 

In Bamberg wäre das übrigens dann am 12. April.

 

Alle weiteren Termine in Bamberg und den übrigen Städten findet ihr hier.

 

Zeitungsbericht über den ersten "GTD Comedy Slam" in Hünfeld

Quelle: Fuldaer Zeitung
Quelle: Fuldaer Zeitung

Premiere - check!

Foto: Anna Maiershofer/Gag Test Dummies
Foto: Anna Maiershofer/Gag Test Dummies

3. Februar 2019

Was für ein Auftakt!
Gestern feierten wir im Stadtcafe "Rhoentapas" (Hünfeld) unseren Slam-Einstand mit ganz wunderbaren Gästen und tollen Comedians, die zusammen einen Wahnsinns-Abend abgerissen haben!


Danke an Stefan und Daniel vom Stadtcafé, die mit viel Herz und Engagement den Laden voll gemacht haben!
Ein ganz großes Dankeschön an unsere Comedians Sonja Zabolitzki (2.v.l.), Jason Lee (3.v.l.), Timur Turga (4.v.l.) und Jan Preuß (5.v.l.), die den gestrigen Abend erst ermöglicht haben!

 

Mit einem knappen Vorsprung von drei Stimmen durfte am Ende Timur das Preisgeld von 200 Euro einstreichen, das ihm von Jörg Bachmann (1.v.l., VR Bank Hünfeld) überreicht wurde. Moderiert wurde der Abend vom Gaglord Andy Sauerwein (1.v.r.).

 

Die Arbeit in den letzten Wochen hat sich auf jeden Fall gelohnt und lässt uns motiviert und glücklich nach vorne schauen!
Nächster "GTD COMEDY SLAM" ist am 8. Februar in Bamberg, wir freuen uns auf euch!
Eure
GAG TEST DUMMIES

Hünfeld

Hünfeld fiebert dem ersten Slam entgegen! Am 2. Februar im Stadtcafé Rhoentapas.

Karten gibt es noch unter (06652) 98 59 98 - 0