Andy Sauerwein

 

Der Typ da auf dem Foto, das ist der Andy Sauerwein. Andy ist Kabarettist, Musiker und Moderator. Auf der Bühne erzählt er gerne, was er im Alltag beobachtet, macht dabei richtig dufte Musik, bringt dabei eine bedeutungsschwangere Tiefe hinein und macht dann einen Pimmelwitz.

Neben seinem aktuellen Soloprogramm "Best of Andy Sauerwein" ist er als Anchorman der "Comedy Lounge" bekannt und Abräumer zahlreicher Kabarett- und Kleinkunstpreise. Außerdem ist der Gründer und Geschäftsführer der Gag Test Dummies.

 

Best of Andy Sauerwein.

Endlich. Ein ganzes Jahrzehnt ist vorbei, nun ist es Zeit für ein erstes „best of“. Seit seinem Comedy-Debüt vor über 10 Jahren war Andy Sauerwein nicht untätig und kann auf Einiges zurückblicken. 25 Kreuzfahrten, 10 Kleinkunstpreise, 5 Soloprogramme, 4 Beziehungen und ein Weltrekord liegen hinter ihm. Er könnte jetzt einfach seine größten Hits spielen – DJ Ötzi überlebt so seit Jahren – dann wäre es aber kein typischer Sauerwein-Abend. Seine Inhalte leben von der Überraschung und vom plötzlichen Wechsel zwischen Rückblick und Aktuellem, Ernst und Komik, Pommes und Mayo.

Ein Soloabend mit Andy Sauerwein ist wie ein langer Flirt an einem lauen Sommerabend auf einer Picknickdecke am Strand mit einer Blaskapelle im Hintergrund. Es sind die kleinen Dinge im Alltag, die Andy Sauerwein aufgreift und thematisiert: das erste Bobbycar, ein Anruf bei der Telefonhotline, ein Brötchenkauf beim Bäcker. Dabei blickt er nicht nur zurück, sondern nimmt auch aktuelle Themen auf: Was tun mit dem Quoten-Nazi in der Familie? Wieviel Angst darf mir der Verkäufer beim Kindersitz-Kauf machen? Sind Onkel die besseren Eltern? Charmant- witzig verpackt er boshafte Inhalte, rockt und hämmert das Piano durch sämtliche Epochen seiner Schaffenszeit (10 Jahre!) und animiert das Publikum ausnahmslos zum Mitmachen.

 

"Andy, Andy" skandierten die Gäste in Hellas Theaterclub. Der donnernde Begrüßungsapplaus war bestellt, aber die Bravorufe am Schluss waren Lohn für einen musikalisch-kabarettistischen Freitagabend voller Ironie und Irrwitz. 

(Elbe Jeetzel Zeitung)

 

 

"Sauerwein erweist sich auf allen Sound-Ebenen als versierter Könner und nutzt sie zusammen mit seinen verbalen Sticheleien um den wankelmütigen Geist der Zeit als Spuk in hohlen Köpfen witzig zu demaskieren" (Main Post)